Kindergärten

Das Kind im Mittelpunkt – Wir nehmen Unterschiede als Bereicherung wahr.

Kita Grunewaldstraße

Betreuung von Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren in altershomogenen Gruppen.

Grunewaldstraße

Kita Bundesallee

Betreuung von Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren in altershomogenen Gruppen.

Bundesallee

Kita International

Children between the age of three to six with local and international backgrounds enjoy learning here.

Lentzeallee

Auf einen Blick

Einige Fakten in aller Kürze

85 Plätze Bundesallee

118 Plätze Grunewaldstraße

94 Mitarbeiter/innen

180 Plätze International

Sprache

Sprache

Sprachbildung durch tägliche, individuelle Angebote. Deutsch als Muttersprache und Englisch in kleinen Gruppen.
English as primary language of instruction and community language at Kita International.

Bewegung

Bewegung

Sportliche Aktivitäten machen Spaß, den Kopf frei und steigern das körperliche Wohlbefinden. So werden die Kinder rundum fit und steigern gleichzeitig sensorische und motorische Fertigkeiten.

Kompetenz

Kompetenz

Ob Ich-Kompetenz, Sozial- und Sachkompetenz, oder lernmethodische Kompetenz, jede soll individuell befördert werden.

Zahlenland

Zahlenland

Die ganzheitliche Methode nach Prof. Preiß bringt Kindern im vorschulischen Alter die Grundlagen der Mathematik näher, insbesondere den Zahlenraum von 1 bis 10.

familiäre Atmosphäre

familiäre Atmosphäre

Ein Ort zum Lachen und Wohlfühlen, zum Entdecken und neugierig sein, zum Spielen und Lernen – ein zweites Zuhause für die Kinder und Mitarbeiter/innen gleichermaßen.

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Laternenumzug, Weihnachtsbasar, Fasching, Ostern, Sommerfest...
Welcome BBQ, Lantern Walk, Advent Event, Fasching, Sportsday and various cultural celebrations.

Pädagogische Grundsätze

Ohne Bindung keine Bildung!

  • Systematische Eingewöhnung ist ein wichtiger Qualitätsbaustein im Bildungsprozess
  • Neugier bewahren
  • Spiel als Hauptaneignungstätigkeit der Kinder
  • Kompetenzen befördern
  • Sprachbildung basiert auf Dialog und Partizipation im Alltag und zu jeder Zeit
  • Ganzheitliches und Nachhaltiges Lernen
  • Kinder stark machen, für sich selbst und die Gemeinschaft
  • Jedes Kind hat Rechte!
  • Das Berliner Bildungsprogramm ist die Grundlage für unser pädagogisches Handeln
  • Kita International adds extracts of the IBPYP, an international curriculum taught in many International Schools worldwide

FAQ

Sie haben Fragen? – Wir die Antworten!

Je nach Platzverfügbarkeit können Kinder an allen drei Standorten ganzjährig aufgenommen werden.

Die Kinder können ab 07.00 Uhr gebracht werden und sollten spätestens um 09.00 Uhr anwesend sein. Je nach Umfang des jeweiligen Kitagutscheines werden die Kinder ab 15.00 Uhr abgeholt bzw. können bis maximal 17.30 Uhr in der Kita bleiben.

Pro Gruppe gibt es im Schnitt 15 Kinder und 2 Erzieher/innen.

Die Eingewöhnung erfolgt schrittweise. Wir beginnen mit täglich einer Stunde und steigern das bis Mittag nach einigen Tagen. Die Zeit wird individuell an die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes angepasst und dauert in aller Regel ca. 3-4 Wochen.

Ja, es gibt bis zu 25 Schließtage in jedem Kitajahr (01.08.-31.07.).

Eine Mitarbeit der Eltern in Form von Kochen, Putzen, etc. ist nicht erforderlich. Eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit hingegen ist zu jeder Zeit erwünscht. Bei Veranstaltungen oder Ausflügen freuen wir uns nach Absprache mit den Erzieher/innen auch über tatkräftige Unterstützung.

Die Kant-Kindergarten gGmbH befindet sich zurzeit in einem gerichtlichen Verfahren mit der Senatsverwaltung des Landes Berlin. In diesem Verfahren geht es um die Zulässigkeit einer im Jahr 2018 von der Senatsverwaltung eingeführten Obergrenze für Zuzahlungen der Eltern in Berliner Kindergärten. Hiergegen haben wir sowohl vor dem Berliner Verfassungsgerichtshof eine Verfassungsbeschwerde erhoben als auch vor dem Verwaltungsgericht Berlin geklagt.

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat sich in seiner Entscheidung vom September 2019 inhaltlich nicht mit den von uns gerügten Verfassungsverstößen auseinandergesetzt. Daher ist die Frage der Zulässigkeit dieser Obergrenze nun zunächst auf dem verwaltungsgerichtlichen Weg zu klären. Im Laufe des Verfahrens besteht die Möglichkeit, dass die entscheidungserheblichen Fragen wiederum dem Verfassungsgericht vorgelegt werden.
Im April 2020 erwarten wir eine erste Entscheidung des Berliner Verwaltungsgerichts; das Verfahren kann sich aber noch länger hinziehen.
Wir bitten um Ihr Verständnis! Mit unserer Klage kämpfen wir mit erheblichem Aufwand für einen Erhalt unseres hohen Stellenschlüssels und für unsere besondere Betreuungsqualität!
Weitere Informationen erhalten Sie zeitnah.

Bitte kontaktieren Sie uns direkt, um die Höhe unserer momentan geltenden Elternbeiträge zu erfahren.

Children at Kita International come from all over the world and very often their native language is neither English nor German. It is no requirement for admission to speak either of the languages. It is, however, important that the child has a good level of their own native language before embarking on learning two new languages.

It is helpful if parents have a knowledge of English as all parent meetings and other functions are conducted in English. However, it is not a must.

All staff have an Early childhood qualification and even though they come from many different countries speak English at a near native level.

Groups are encouraged to go outside at least once a day depending on their daily schedule of specialist lessons. We take the children out in all weathers, therefore it is important that all children have appropriate clothes in the kindergarten at all times.

We offer specialist classes for all our children ranging from Music to Sport, Psychomotoric and Dance to Basketball (in co-operation with ALBA Berlin). These are taught by specialist teachers who come in specifically for those lessons. There is also an International Children’s choir that performs on a regular basis.

Children who have attended the Starter class at Kita International get priority admission if they stick to the deadlines, which in case of children from Kita International is December before they are due to start school. After that time the children’s application will be treated like any other application from outside families. However, any placement also requires the school’s principal consent hence automatic admission cannot be guaranteed.

Kant-Kindergarten gGmbH is currently party to a lawsuit with the senate administration of Berlin. The matter of this lawsuit is to determine the legitimacy of a rule introduced in 2018 stipulating a financial cap of financial contributions that parents are allowed to make in Berlin Kindergardens. We have filed a suit both in front of the constitutional court of Berlin as well as the Berlin Administrative Court against this.

In its court ruling dated September 2019 the Berlin Constitutional Court has not addressed the breach of constitution brought forward by us. Therefore, the question whether the cap of financial contributions is valid has to first be clarified by the administrative courts. In the course of the proceedings the relevant questions might again be put in front of the Constitutional Court.

We are awaiting a first decision of the Berlin Administrative Court in April 2020. The proceedings might however take longer.
We have to ask for your understanding. With our law suits we fight with considerable effort in order to be able to maintain our good teachers/children ratio as well as our high quality of care!
We will keep you updated.

Please contact us directly for any details on current fees.

Aktuell

Bei uns ist immer etwas los!